Aktuelles

Am goldenen Strand der Nordsee - Dortmund (Ausschnitt)                                                                                                                        Foto © Markus Steur

 

Besuch in meinem Atelier

Gerne können Sie mich in meinem Atelier besuchen.

Rufen Sie mich bitte unter 0179 204 3339 an, damit wir einen Termin vereinbaren.

Sie kommen mit Mund-Nase-Schutz und können ganz in Ruhe bei mir schauen.

 

ErsterWerktagDonnerstag

Jeweils am ersten Donnerstag eines jeden Monats öffnen die Künstlerinnen und Künstler des Depots ihre Türen und geben Ihnen die Möglichkeit hinter die Kulissen der Ateliers, Werkstätten und Büros zu schauen.

 

Sollte der Erste Donnerstag auf einen Feiertag fallen, treffen Sie uns eine Woche später an, also am ErstenWerktag-Donnerstag.

jeweils von 17.00 bis 20.00 Uhr aktuell leider nicht!

 ... wir geben was zum Besten ...

Samstag, 1. Mai 2021, 15 - 19 Uhr

offene Ateliers im Depot

 InterRegio

Glaskunst aus NRW und Bayern

18.07. – 10.10.2021

Glasmuseum Frauenau, Am Museumspark 1, 94258 Frauenau

www.glasmuseum-frauenau.de

 Glas hat uns

31.10.2021- 30.01.2022

Deutsches Glasmalerei-Museum Linnich, Rurstraße 9-11, 52441 Linnich

www.glasmalerei-museum.de/ausstellungen/sonderausstellungen/glas-hat-uns

 InterRegio

Glaskunst aus NRW und Bayern

10.04. - 14.08.2022

LWL-Industriemuseum, Glashütte Gernheim, Gernheim 12, 32469 Petershagen

www.glashuette-gernheim.lwl.org


 

Kunst & Punsch

mit handgefertigten Kostbarkeiten

In diesem Jahr zeigen wir Kunst in unserer Depot-Galerie. Mein Atelier ist ebenso geöffnet.

Sie sind herzlich eingeladen zum Stöbern und Entdecken. Zehn Künstler*innen des Hauses zeigen dort Bilder im „kleinen Format“, Zeichnungen, Glas, Objekte, Postkarten und vieles mehr zu fairen Preisen. Sie finden hier bestimmt das ein oder andere nicht alltägliche Weihnachtsgeschenk.
05. und 06.12.2020 - fällt coronabedingt aus.

 

 

Zehn Milliarden II
Einzelausstellung

ARKA Kulturwerkstatt, Welterbe Zeche Zollverein XII, Halle 12, 45309 Essen, Gelsenkirchener Str. 181

30.08. bis 01.11.2020

 

Die künstlerische Arbeit von Heide Kemper beschäftigt sich mit Problemen und Fragen der Welt, mit drohender Überbevölkerung und den daraus resultierenden Problemen von Umweltzerstörung, Vertreibung und Flucht. Pandemie und die Anonymisierung des Menschen finden Ausdruck in ihren neuesten Arbeiten. Die Künstlerin bedient sich hierbei zahlreicher Techniken: Großformatige Fusingarbeiten widmen sich der Zerstörung des Regenwaldes, Ofen- und Sandguß-geformt sind Objekte zum Klimawandel, in Sandstrahl- und Mischtechniken sind Objekte entstanden, die Ressourcen-Verbrauch und den steigenden Meeresspiegel thematisieren. Das schon 2017 gezeigte Flüchtlingsboot, gebildet aus hunderten verformten Flaschen mit menschlicher Anmutung, ist zentrale Installation der Ausstellung.

 

Die weltweite Pandemie bestimmte in den vergangenen Monaten die Nachrichten und es zeigt sich wieder einmal, dass der Zustand der Welt nicht stabil ist. Er ist steten Veränderungen unterworfen – insofern bedarf das Thema einer permanenten Betrachtung,“ … und so ist die neue Ausstellung der ARKA Kulturwerkstatt in der Zeche Zollverein eine Fortschreibung von ZEHN MILLIARDEN, die 2017 in der Städt. Galerie Torhaus Rombergpark in Dortmund gezeigt wurde.

 

 

Anne und Wir

Ein künstlerischer Dialog
26.06. bis 12.07.2020
Depot. Kulturort, Immermannstr. 29, 44147 Dortmund

Mit dieser Ausstellung erinnern die Kulturschaffenden und kreativen Köpfe, die im Depot ansässig sind - oder waren, an Anne Fischer und ihr Wirken: Wir waren aufgerufen, uns bis zu zwei Arbeiten von Anne (sie war Gründungsmitglied des Vereins) auszusuchen und damit in einen künstlerischen Dialog zu treten. Die Siebdrucke durften verfremdet, ergänzt, bearbeitet oder mit eigenen Arbeiten konfrontiert werden… Alles war erlaubt. https://youtu.be/NZo7bxnVc0M

 

20 x Glas aus Gernheim
Westf. Industriemuseum Glashütte Gernheim
bis 31.12.2019

 

 
Kunst & Punsch im Depot

Tauchen Sie ein in die vorweihnachtliche Atmosphäre des Depots und genießen Sie Kunst & Punsch in der Mittelhalle, in der Galerie und in den Ateliers.
Öffnungszeiten

Sonntag, den 1., 8. und 15. Dezember 2019 von 15 – 18 Uhr
Donnerstag, den 5. Dezember von 17 – 20 Uhr
Eintritt frei

Kurturort Depot Immermannstr. 29 44147 Dortmund
www.depotdortmund.de

 


Stille

03.11.-26.11.2019

14 Künstler*innen der Gruppe "Offene Ateliers Lünen"

Stadtgalerie Hansesaal, Kurt-Schumacher-Str. 41, 44532 Lünen